Al Mulinetto – eine Tessiner Familiengeschichte verflüssigt

Grappa und Nocino von Al Mulinetto

Der Ursprung

Im Weingut «Al Mulinetto», hoch über dem Lago Maggiore gelegen, bewirtschaften Markus Gut und sein Team insgesamt über zwei Hektaren Rebland. Um den duftenden Wohlgeruch der Erde und des Klimas optimal zu vermitteln, kultivieren sie die Rebsorten «Merlot» für den Wein und «Americana» für den Grappa und den Nocino. Der Wein des Guts »Al Mulinetto» wird gemäss den Richtlinien der Integrierten Produktion (IP) hergestellt. Das bedeutet, dass sie ihre qualitativ hochstehenden Trauben im Einklang mit der Natur produzieren, denn Pflege und Erhalt der Umwelt liegen ihnen am Herzen. Dass hinter diesen AL Mulinetto Erzeugnissen ein Werber steckt, liesse z.B. der Produktauftritt des Grappas – ein Show-Akt mit einem Zebra in der Hauptrolle – noch vermuten. Dass das klare Destillat auch Hand und Fuss, Entschuldigung: Huf hat, bestätigt sich nach einmal nippen.

 

Die Herstellung

Mit Fabio Zanini konnte das Weingut «Al Mulinetto» einen der besten der besten Schweizer Önologen für die Herstellung ihrer Produkte gewinnen. Die Weinbereitung erfolgt nach der typischen Bordelais-Tradition mit dem Ziel, einen kräftigen, strukturierten und intensiv tanninhaltigen Rotwein mit elegantem Bouquet zu erhalten. Der Wein ist lagerfähig, kann aber dank seines reifen Charakters auch jung getrunken werden. Empfohlene Trinktemperatur ist 18°C.

 

Grappa del Ticino

Diesr Grappa „Al Mulinetto“ ist so rar, wie die Gelegenheit besteht, einem Zebra in Frack und Zylinder zu begegnen!

Deshalb ziert auch ein wunderschönes Zebra die Etikette des Al Mulinetto Grappas. Gerade mal 250 Flaschen pro Jahr werden produziert. Wer seinen Gästen einen Al Mulinetto Grappa kredenzen kann, hat nicht nur das Glück, sondern auch die Bewunderung von Connaisseurs auf seiner Seite. Denn der Al Mulinetto Grappa steht für exklusiven Genuss auf höchstem Niveau: Zum wiederholten Male trägt er die „Goldene Vignette“ – eine begehrte Auszeichnung, die ihm vom „Schnaps Forum“ verliehen wurde. Dieser exklusive Grappa Nostrano Ticinese wird aus Americana-Trauben destilliert, die in Gordola unter der Tessiner Sonne reifen und kommt mit einer verhaltenen Zitrus- und Kräuteraromatik daher.

 

Nocino von Al Mulinetto

Eine geschmackvolle Kombination aus dem Al Mulinetto Grappa und feinsten Baumnüssen.

Zubereitet nach einem traditionellen Familienrezept und von Hand gebraut, bietet der Nocino ein einzigartiges Genusserlebnis. Getreu der Jahrzehnte langen Tradition werden die Baumnüsse in der Nacht des heiligen Johannes (also in der Johannisnacht am 24. Juni) geerntet. In den Likör eingelegt, entfalten die Nüsse ihr volles Aroma. Anschliessend reift der Nocino vierzig Tage unter der Sonne Gordolas. Damit erhält er den letzten Schliff, bevor er in die edlen Flaschen abgefüllt wird. Das Rezept stammt übrigens von der 81-jährigen Mutter des Besitzers Markus Gut, die wiederum hat es vor langer Zeit von Mönchen eines Klosters bekommen.
Der Nocino ist auf 50 Stück pro Jahr limitiert und deshalb so selten wie die Gelegenheit, ein Nashorn in Anzug und Krawatte anzutreffen.

zum Liebreiz Grappa-Geschenk geht’s hier

zu Liebreiz Nocino-Geschenk geht’s hier

 

Merlot Riserva Al Mulinetto

Fruchtig, frisch und gradlinig

Al Mulinetto’s Wein besitzt eine dunkelrote Farbe und riecht herrlich und eindeutig nach Merlot. Die feinen Röstaromen zeugen vom Ausbau im Barrique.
Am Gaumen ist er direkt und fein fruchtig. Ein ausgezeichneter Tessiner Merlot der hervorragend zu Fleisch und Pasta passt.



Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden. (Name optional)